Launches am Fliessband – Mega Authorization Rollouts

SAP Consulting - Launches am Fliessband – Mega Authorization Rollouts - Launches am Fliessband – Mega Authorization Rollouts - Ford Logo 300x225 - Launches am Fliessband – Mega Authorization Rolloutsbei der Ford Motorcompany im Kundencenter für Ersatzteile (FCSD in Merkenich, Köln) wurde Mitte des letzten Jahrzehnts ein europäischer Rollout der SAP EWM Applikation zur Ablösung von Altsystemen gestartet  um zugleich auch die Logistik Prozesse zu vereinheitlichen und zu optimieren. Nach dem Start eines Referenzlagers in Paris für Frankreich wurde ein Lager in England nachgezogen bevor ab 2012 das zentrale Lager in Merkenich, das spanische in Valencia, Polen und Italien folgten. Da die logistischen Prozesse entgegen der ursprünglichen Erwartungen nicht 100% vereinheitlicht werden konnten mussten auch die initialen Berechtigungskonzepte re-designed und eingeführt werden. Zudem mussten aufgrund der SoX Vorgaben eine Unternehmensweite SAP GRC Einführung für die Access Controll Komponenten berücksichtigt werden. Im Rahmen des gesamten BT-R Programmes wurde zudem die Einführung eines SAP CRM Systems über ein Teilprojekt seit 2011 realisiert, um die Prozessketten von den Ford Händlern durchgängig über die ERP Systeme und Logistiksystem abwickeln zu können. Die Gesamtablösung der komplexen Altsysteme durch SAP EWM, SAP ERP, SAP SCM, SAP CRM und SAP BI musste zwangsläufig auch im Authorisierungsumfeld für geschäftskritische Bereiche vor allen Dingen in der Finanzbuchhaltung, dem Product Costing sowie den CRM nahen Stammdaten verschiedener Ford Händler abgebildet werden.

Seit 2011 unterstützt Archon mit Beratern das interne 2nd Level und 3rd Level Authorisierungsteam des FCDS SAP BT-R Programmes in den Bereichen Production Support aller angebundenen SAP Applikationen sowie der IDM Systeme ZBV und SAP GRC. In Zusammenarbeit mit einem weiteren Dienstleister wurde die Access Control Komponente der GRC Suite auf Release 10 für den europäischen Bereich erfolgreich implementiert. Eine große Herausforderung war die initiale Implementierung des CRM Berechtigungskonzeptes auf Basis der neuen Web UI Frontendplattform, da hier eine technologische komplexe Umgebung über Frontend Berechtigungen, Rollenbasierten Backendberechtigungen und Organisations-differenzierungen über SAP Organisationsmodelle zu berücksichtigen waren. Allein der initiale Rollout für Paris (Frankreich) führte oft zu Situationen wo die Ford eigenen Anforderungen im Marketing und Pricing Prozess über SAP Standard Authorisierungsobjekte ungenügend abgebildet werden konnten. Es mussten somit zahlreiche eigene Authorisierungsobjekte erstellt und getestet werden.

Zum heutigem Zeitpunkt steht die erfolgreiche Logistikumstellung auf SAP EWM zum diesjährigem Sommer vor dem erfolgreichem Abschluß bei Ford FCDS, und die weiteren Rollouts der CRM Applikation in den anderen Werken Europas können auf nachhaltigen Web UI Rollen angepasst werden. Nicht zuletzt wurde FCDS über die GRC Einführung auch ein effektives Tool eingerichtet 3rd party Zugriffe auf die SAP Systemlandschaft nachhaltig und audit konform zu überwachen.

Share This